Mich inspirieren existentielle Themen - das Triebhafte im Menschen - oft im Zusammenspiel  mit gesellschaftlichen Ereignissen, manchmal aber auch in scheinbar belanglosen  zusammenhängen. Dabei entstehen Bilder,  Collagen und Skulpturen, die vermeintliche Harmonien immer in Kontrast zu Konflikten, Brüchen und Chaos stellen. Das Geschaffene soll anregen und den Blick für weitere Perspektiven öffnen.